PFLANZSTEINE

Unsere Ablegerpflanzsteine  bestanden früher  in der Hauptsache aus Kalkgestein.

Hier war es für uns sinnvoll, möglichst schweres Gestein zu verwenden. Korallenableger, die auf 

leichtem Substrat wachsen, werden in unseren Aufwachsbecken beim größer werden häufig 

von der Strömung  oder von unseren überall herumkrabbelnden  Einsiedlerkrebsen umgestoßen.

Die Gesteinsbröckchen werden in der ‘richtigen’ Größe gesammelt und sind nach dem Bewachsen mit 

Kalkrotalgen/Algen vom Lebendgestein  kaum zu unterscheiden.

Künstlich hergestellte Pflanzsteine aus Korallensand und weißem Zement kommen 

allerdings seit langem zum Einsatz. Keramiksteine sind u. E. zu leicht und wirken zu klobig.

Zur Fixierung der Ableger verwenden wir den Korallenkleber von der Fa. GroTech

sowie TIMO glue  und auch "Korallen-Mörtel"!